Schmuck


Silber- und Goldschmuck
Alles in Schmuck
Kettenanhänger in Form eines Engels
Engel-Anhänger
Kettenanhänger in Form der Sternzeichen
Sternzeichen-Anhänger

Kettenanhänger in Form der Chakren
Chakra-Anhänger
Kettenanhänger mit der Blume des Lebens
Blume des Lebens
Lichtdom und Doppelpyramide als Kettenanhänger
Licht- und Energiearbeit

Kettenanhänger mit bekannten Symbolen
Symbolschmuck
Ohrringe und Ring mit der Blume des Lebens
Ohrschmuck und Ringe
Ketten und Zubehör für Schmuck
Ketten und Zubehör


Edelmetalle und Edelsteine – Eine symbolische Kombination

Unser Schmuck besteht ausschließlich aus 925-Sterlingsilber und einer Vergoldung von mindestens einem Mikron. Während Gold die solare Lebenskraft, die Vollkommenheit und den himmlischen Glanz symbolisiert, steht Silber für den lunaren, gestalterischen Aspekt der Schöpfung.

Einige Schmuckkreationen werden außerdem durch die Kombination mit einem passenden Edelstein erweitert, der einen energetischen Schwerpunkt setzt. So symbolisiert der Granat beispielsweise Kraft und Feuer. Zirkonia steht hingegen für Klarheit und Transzendenz, während Mondstein die Intuition anspricht.

Silberschmuck – Die richtige Aufbewahrung und Pflege

Echtes Silber läuft mit der Zeit an und wird dunkler. Dieser Prozess lässt sich zwar nicht vermeiden, aber durch die richtige Pflege beheben. So erfolgt die Verfärbung von Silber immer dann, wenn dieses in Kontakt mit Schwefel kommt, der etwa durch Luft, Kleidung oder Haut auf das Silber übertragen wird. Schwefel findet sich insbesondere in Seife, Shampoos sowie Kosmetik.

 

Umso höher die Konzentration von Schwefel in Ihrem Umfeld ausfällt, umso schneller erfolgt eine dunkle Verfärbung von Silberschmuck. Wir empfehlen deshalb, den Schmuck vor dem Baden oder Duschen abzulegen und nicht im Badezimmer aufzubewahren. Stattdessen bietet sich beispielsweise die Aufbewahrung in einer Schmuckbox oder einer schwefelfreien Schachtel an.

 

Um die strahlende Optik von Silberschmuck zu erhalten, empfiehlt sich außerdem eine regelmäßige Pflege. Sie können zum Beispiel ein Microfasertuch verwenden, das Sie leicht über das Silber reiben. Achten Sie allerdings darauf, vergoldete Stellen nicht abzureiben, da die Microfaser die Vergoldung unter Umständen abtragen kann.