Traumfänger


Der Traumfänger gilt als ein indianisches Kulturgut, um das sich viele verschiedene Legenden und Mythen ranken. So soll die an ein Spinnennetz erinnernde Mitte des Traumfängers etwa gute Träume einfangen, während Federn diese zum Schlafenden weiterleiten.

 

Eine andere Legende schlägt hingegen vor, dass die bösen Träume im Netz hängen bleiben sollen. Während die Morgensonne diese neutralisierte, können die guten Träume durch das Netz hindurchschlüpfen.